AMALYZE Falcon 0.1.10

AMALYZE Falcon 0.1.10

Falcon 0.1.10 released

Falcon Betatester aufgepasst, wie angekündigt, bekommt Ihr diese Woche noch die ersten Infos zu unserer Falcon API.

Wir haben am Donnerstag noch die Version 0.1.10 finassiert. Den Link zur Dokumentation findet Ihr am Ende des Posts.

Ein paar Worte allerdings vorab:

Authentifizierung

Um Euch gegen Falcon zu authentifizieren, müsst Ihr im Request den „X-FALCON-TOKEN“ Header mitschicken. Das für Euren Account gültige Token, bekommt Ihr – sofern Ihr Euch vorab bei uns per email gemeldet hattet – per email mitgeschickt. Sollten wir wen vergessen, bitte nicht sauer sein, sondern nochmal einen kurzen Reminder an [email protected] Bitte wartet aber erstmal bis Dienstag abend ab, ob Ihr wirklich keine Mail bekommen habt.

Berechtigungen

Grundsätzlich setzt die Nutzung von Falcon ein laufendes und gültiges Abonnement voraus. Andererseits werdet Ihr keinen Zugriff erhalten.

Endpoints

Derzeit sind nur einige wenige Endpoints freigegeben diese sind:

– research.products.search

  • Die Suche nach Produkten innerhalb unserer Datenbank

– research.product.general.get

  • Gibt allgemeine Informationen zu einem oder mehreren bestimmten Produkten zurück

– research.keywords.search

  • Die Suche nach Keywords innerhalb unserer Datenbank

– research.keyword.general.get

  • Gibt allgemeine Information zu einem oder mehreren Produkten zurück

– research.keyword.rankings.get

  • Gibt die Suchergebnisse zu einem Keyword zurück

Weitere Endpoints werden zeitnah freigegeben und wir werden Euch darüber entsprechend informieren.

Datenbestand

Bitte beachtet, dass Falcon bereits komplett auf unserem neuen Datenbestand basiert und sich somit die Ergebnisse deutlich von denen der aktuellen Toolbox unterscheiden können. In manchen Punkten greift die Toolbox zwar bereits auch schon auf den neuen Datenbestand zurück, dies sind aber bislang sehr wenige.

Ihr habt derzeit bei den Produkten die „Auswahl“ aus über 213 Mio ASINs, die sich wie folgt aufteilen:

  • amazon.de: 84.415.585
  • amazon.it: 31.329.272
  • amazon.fr: 25.925.053
  • amazon.co.uk: 48.937.816
  • amazon.es: 22.445.202

Bitte beachtet auch, dass es bei manchen properties sich derzeit noch um Dummywerte handelt, so z.B. der AMASCORE, Anzahl der Keywords zu einem Produkt, etc.

Es geht im ersten Schritt erstmal um das „Kennenlernen“

Nutzung

Es gibt ein Creditsystem; dies bedeutet, jede Abfrage „kostet“ – abhängig von Endpoint und zurückgelieferten Daten – gewisse Credits. Diese findet Ihr in der response.costs property. Damit wollen wir verhindern, dass unser kompletter Datenbestand „abgezogen“ wird.

Derzeit wird das Eurem Account zugrunde liegende Credit-Konto nicht belastet; d.h. Ihr könnt theoretisch beliebig viele Abfragen durchführen. Später im Livebetrieb werden wir dies einschränken.

Allerdings wird bereits jetzt schon im Hintergrund mit getrackt, wer wieviele Credits aufgebraucht hätte; wir werden dies entsprechend überwachen, um u.a. etwaiges Fehlverhalten in Eurer Anwendung schnell erkennen zu können und werden Euch ggfl. darüber dann direkt informieren.

Bugs, Fragen, etc.

Solltet Ihr Fragen haben, etwaige Bugs feststellen, … jederzeit her damit. Bitte einfach einen eigenen Post in unserer Facebook Gruppe dafür machen, dann können wir das besprechen und entsprechend darauf antworten.

Seid bitte so lieb, da es in der Gruppe auch etliche gibt, die nicht am Test von Falcon teil, diese Posts aber gleich mit „Falcon“ zu kennzeichnen, damit man schneller helfen kann.

Last but not least

Wir freuen uns bereits jetzt schon riesig darauf, das Baby mit Euch gemeinsam ans Laufen zu bekommen. Unsere aktuelle Version von Shield – welche wir Euch voraussichtlich in den nächsten 3 – 4 Wochen – zum Testen zur Verfügung stellen werden, basiert schon komplett auf Falcon. Insofern rechnen wir nicht großartig mit Bugs, die Ihr findet, da wir sie quasi schon vorab „produktiv“ im Einsatz haben.

Genau auch an dieser Entwicklung von Shield wird sich parallel Falcon entwickeln; wir implementieren eine neue Funktion in Shield und stellen dazu die notwendigen Daten per Falcon zur Verfügung. Insofern ist es hier wirklich „work in progress“

In diesem Sinne wünschen wir ein frohes Osterfest, viel Freude beim Testen sobald Ihr Eure Tokens habt und freuen uns mit Euch auf die Dinge, die da vor uns liegen.

Ausführliche Releasenotes findest Du hier:

Vorheriger Beitrag
AMALYZE Falcon, Shield, API, Advertising Modul
Nächster Beitrag
AMALYZE – Dynamisches Keyword-Set

Weitere Posts

Menü