Amazon Ranking Position

Amazon ist ein Online-Versandunternehmen, welches eine Verkaufsplattform für verschiedene Händler ist. Alle Händler, welche die Amazon Verkaufsplattform nutzen werden in gleichmäßige Zeitabschnitten bewertet. Diese Bewertung setzt sich aus verschiedenen Punkten zusammen. Diese Bewertung ist die Grundlage für die Amazon Ranking Position. Die Stelle, also die Amazon Ranking Position, die ein Händler erreicht zeigt etwas über seine Verkaufszahlen. Je höher die Ranking Position eines Händlers ist um so höher sind seine Verkaufszahlen. Die Ranking Position ist somit der bestimmende Faktor mit dem meisten Gewicht. Jedes wichtige Keyword erhält im Rahmen der Suchergebnisse ein eigenes Ergebnis. Dabei ist es in der Regel so, dass Personen, welche im Internet etwas suchen, sich zu 90 Prozent nur die Ergebnisse der ersten Seite anschauen. Der Rest geht meist unter.

Was ist bei der Amazon Ranking Position wichtig?

Amazon Ranking Position

Welche Vorteile hat eine gute Ranking Position?

Ein Produkt ist auf einer guten Ranking Position, also ziemlich weit vorne. Gibt ein Kunde nun ein bestimmtes Suchwort, das sogenannte Keyword ein, so erscheint das Produkt relativ vorne bei den Ergebnissen. Dies hört sich unwichtig an, hat aber zur Folge, dass das Produkt häufige gekauft wird, als ein vergleichbares Produkt mit einer schlechteren Ranking Position. Natürlich ist Amazon daran gelegen, dass viele Verkäufe auf seiner Plattform zustande kommen. So versucht Amazon natürlich für Kaufabschlüsse zu fördern. So versucht Amazon auf der ersten Seite einer Kundensuche nur die Artikel zu zeigen, welche der mögliche Kunde gut finden würde. So steigt die Wahrscheinlichkeit auf eine positive Kaufentscheidung.

So wichtig sind gute Keywords.

Um die Ranking Position zu ermitteln hat Amazon eine bestimmten Rechenweg, der immer zugrunde gelegt wird. Der Suchende gibt ein Suchwort ein, darauf werden alle angebotenen Artikel nach diesem Suchwort abgesucht. Alle Artikel, die dieses Suchwort haben sind in der nächsten Stufe, aber noch nicht beim Suchenden. Es gibt noch einen Zwischenschritt, denn aus dem ersten Ergebnis werden noch die Artikel heraus sortiert, wo Amazon davon ausgeht, dass sie dem Suchenden gefallen könnten. Da ist es klar, dass hier Produkte vorne liegen, die oft gekauft werden. Daraus kann der Händler lernen und folgern, dass er zu seinen Produkten, die er verkaufen will, möglichst viele wichtige Keywords hinzufügt. So kommen die angebotenen Produkte ein besseres Ranking und in den meisten Fällen bessere Verkaufszahlen.