Verkaufen bei Amazon – Wie es funktioniert?

Bereits 1994 gründete Jeff Bezos die Online-Plattform Amazon für weltweiten Online-Handel. Heute gehört Amazon zu den führenden Onlineversandhändlern, verfügt über Standorte auf fast allen Kontinenten und stellt eine breitgefächerte Produktpalette online. Verkaufen bei Amazon bietet sowohl Verkäufern als auch Käufern bequeme Übersichten und Vergleichsmöglichkeiten

Verkaufen beim Onlineversand-Händler Amazon

Verkaufen bei Amazon - Wie es funktioniert?

Externe Händler und Privatpersonen kaufen und verkaufen bei Amazon europäisch und global

Der Online Versandhändler Amazon ist nach eigenen Angaben Marktführer im globalen Internet Handel. Sowohl Einzelpersonen als auch Unternehmen verkaufen bei Amazon ihre Produkte und nutzen Vorteile und Features dieser Online-Plattform. Um neue und gebrauchte Produkte auf der Online-Plattform Amazon anzubieten, muss sich der externe Händler zunächst registrieren. Dieses Registrieren ist bei Amazon unverbindlich und stets kündbar. Danach steht dem Nutzer die gesamte Plattform von Amazon weltweit zur Verfügung. Kostenpflichtige Angebote können nach weiteren Eingaben hinzu gebucht werden. Hierzu zählt u.a. das Nutzen der Lager- und Versandlogistik.

Persönliches Händlerkonto: Basis zum Verkaufen bei Amazon

Beim Erstellen seines Händlerkontos wird der Nutzer durch einen vorgegebenen Prozess geführt. Mit Kontoabschluss greift der Händler unter „Verkaufen bei Amazon“ direkt auf einen großen Kundenstamm zu. Nach Konteneröffnung erfolgt das Einstellen der angebotenen Produkte mit detaillierten Angaben. In den ersten drei Monaten fallen für dieses Händlerkonto keine Gebühren oder andere Kosten an. Anschließend richtet sich die Höhe der anfallenden Kosten nach der Absatzmenge.

Nach erfolgreicher Registrierung können alle Kunden von Amazon auf die eingestellten Produkte inklusive Daten zugreifen und diese erwerben. Kommt es zu einer Warenbestellung obliegt es dem Händler den Artikel selbst zu verpacken und zu versenden oder dies von Amazon durchführen zu lassen. Amazon stellt für diese Leistung den kostenpflichtigen Logistik-Service zur Verfügung. Durch den Logistik-Service übernimmt Amazon alle Aufgaben, die zum Verpacken und Versenden von Produkten gehören. Händler bzw. Verkäufer erhalten in jedem Fall den Umsatzerlös für das verkaufte Produkt. Nach Eingang des Zahlungsbetrages wird dieser i.d.R. umgehend an den Verkäufer überwiesen.

Verkaufen bei Amazon: Fünf Schritte für problemlosen Online-Handel

Es ist unbestritten, das Produkte, die zum Verkaufen bei Amazon gelistet sind, sehr viel schneller den Besitzer wechseln, als ungelistete Produkte. Amazon wird weltweit von Millionen von Kunden genutzt. Bei Amazon finden Kunden genau das, was sie suchen.

In fünf Schritten können Händler ihr Verkäufer-Konto einrichten:

  1. Mit den persönlichen Daten wird das Verkäufer-Konto angelegt und registriert.
  2. Die Produkte sind optimal mit ihren Details einzugegeben. Dies geschieht manuell oder mit den professionellen Tools. Die eingegebenen Produkten können global aufgerufen werden.
  3. Kunden werden auf Ihre Produkte aufmerksam und kaufen diese. Damit Kunden Produkte schnell, kinderleicht und ohne Mühe erwerben können, bietet ihnen Amazon einige zusätzliche Funktionen. Zu den Funktionen gehört, neben einem zuverlässigen globalen Marktplatz, 1-Click.
  4. Bestellt ein Kunde ein oder mehrere Produkte bei Ihnen, werden Sie von Amazon umgehend vom Bestellvorgang in Kenntnis gesetzt. Verpacken und versenden Sie Ihre Artikel selbst, so hat dies zeitnah zu geschehen. Alternativ können Sie gegen Aufpreis das Versand-Angebot von Amazon nutzen.
  5. Nach Zahlungseingang erhalten Sie unverzüglich den vereinbarten Umsatzerlös auf Ihr angegebenes Konto. Bei Produktverkäufen, die mit Amazon Payments Europe abgewickelt werden, werden Zahlungsumsätze regelmäßig gutgeschrieben.

Verkaufen bei Amazon: verschiedene Konten für individuelle Erfordernisse

Um den unterschiedlichen Wünschen der Händler gerecht zu werden, hat Amazon zwei Möglichkeiten zum Verkaufen bei Amazon eingerichtet. Diese beiden Programme unterteilen sich in: „Einzelne Artikel verkaufen“ und „Viele Artikel verkaufen“. Ebenfalls bietet Amazon seinen Kunden zwei verschiedene Kontenarten: „Basiskonto“ und „Power-Anbieterkonto“. Es sollte die Kontoart gewählt werden, die am ehesten zum Verkaufsvolumen passt.

Verkaufen bei Amazon in Europa

In Europa verfügt Amazon aktuell über fünf europäische Marktplätze in den Ländern Deutschland, Frankreich, England, Italien und Spanien. Wie bei Amazon üblich, sind Registrieren und Verkäufer-Konto auch in Europa stets kündbar und unverbindlich. Händler, die das Programm „Verkaufen bei Amazon“ in Europa nutzen, können sich darauf verlassen, dass ihre Produkte schneller gefunden werden, als auf anderen Online-Plattformen. Die Internetplattform von Amazon wird nachweislich von Millionen von Kunden regelmäßig genutzt. Käufer finden bei Amazon zeitnah die Produkte, die sie suchen in bester Qualität. Auch diese Tatsache macht Amazon zu einem der erfolgreichen Marktführer im Internet-Handel. Für Kunden einzigartig ist die Amazon 1-Click®-Bestellmethode. Diese Bestellmethode bildet die Basis für Produktsuche und vermittelt Kunden ein bequemes Einkaufserlebnis.

Verkaufen auf fünf europäischen Marktplätzen

Sobald die Produkte bei Amazon eingestellt sind, beginnt der Verkauf auf allen fünf europäischen Marktplätzen zeitgleich. Diese Marktplätze haben folgende Internet-Adressen: amazon.de, amazon.co.uk, amazon.fr, amazon.it und amazon.es. Die Schaltfläche zum Registrieren findet sich oben rechts auf der Online-Plattform und lautet: „Registrieren Sie sich jetzt“. Nach Abschluss des Registrier-Vorgangs sind Sie im Besitz eines europäischen Verkäufer-Kontos. Zusätzliche Funktionen sorgen für einen komfortablen, angenehmen und sicheren Einkauf. Zu diesen Features gehören u.a.: Amazon E-Commerce-Kompetenz, Produktsuchtechnologie und Amazon Payments Europe. Alle genannten Technologien gelten als hochentwickelt und bieten sicheren Schutz vor Betrug.

FBA Zugang zu Versand durch Amazon

Für Verpacken und Versenden bietet Amazon eine komplette Logistik-Lösung – Fulfillment by amazon‎ (FBA). Abgerechnet wird diese Logistik-Lösung nach dem System: pay-per-use. D.h. als Kunde von Verkaufen bei Amazon bezahlen Sie nur für die Leistung, die Sie tatsächlich in Anspruch genommen haben. Führt Amazon den Versand Ihrer Waren durch, so haben Sie Zugang zu exzellenten Lager- und Versanddienstleistungen, werden als Amazon Prime-Kunde eingestuft und nehmen den vertrauenswürdigen Kundenservice in Ihrer Landessprache in Anspruch. Nebenbei hilft Ihnen Amazon Ihre Umsätze zu steigern.

Verkaufen bei Amazon – Video