Amazon Keywords: Tipps zur Optimierung der Suchbegriffe im Seller Central Backend

Amazon mit den richtigen Keywords optimieren

Amazon hat sich zur beliebtesten Produktsuchmaschine entwickelt sodass kein Händler an einer Amazon SEO der Amazon Keywords vorbeikommt wenn er Kunden ansprechen möchte.

Immer häufiger greifen Interessenten statt auf die klassische Suche über Google auf die Handelsplattform Amazon zurück. Der Vorteil liegt dabei auf der Hand: neben ausführlichen Produktdetails und Erfahrungsberichten anderer Käufer kann das Produkt direkt bei Gefallen gekauft werden.

Amazon Keywords - Suchbegriffe

Amazon SEO für Händler wichtig

Aufgrund dieser Entwicklung stecken viele Händler vermehrt Zeit in Amazon SEO um ihre eigenen Produktseiten möglichst präzise mit Amazon Keywords zu füllen um einen großen potentiellen Kundenstamm anzusprechen. Hierbei greift Amazon intern auf eine Rankingalgorithmus zurück, welcher sich nach der Häufigkeit der Sucheingaben und den ausgestalteten Keywords orientiert. Wer sich als Händler also nicht an der Optimierung seiner Amazon Keywords macht, riskiert hohe Umsatzeinbußen da die Konkurrenz möglicherweise auf dem Sektor effektiver aufgestellt ist.

Umlaute und Groß- und Kleinschreibung finden nicht statt

Für Amazon Keywords bzw. den Rankingalgorithmus ist es völlig irrelevant ob die Worte in Groß- und Kleinschreibung geschrieben werden. Dank der internationalen Ausrichtung von Amazon können bei der Amazon SEO ebenso auf Umlaute verzichtet werden, da diese nur im deutschen Sprachraum genutzt werden. Aus „Füllkrug“ wird somit „Fuellkrug“ sodass das gesuchte Produkt auch mit der „falschen“ Schreibweise schnell gefunden werden kann. Ebenso auf dem Irrelevantindex steht bei Amazon jegliches Füllwort, beispielsweise „mit“ oder „für“. Daher müssen sich Händler mit dieser Problematik nicht unnötig aufhalten.

Amazon Allgemeine Schlüsselwörter - Groß- und Kleinschreibung

Amazon Keywords – Position spielt keine Rolle

Neben der vorgenannten Option der Mehrfacherfassung behandelt Amazon Keywords aus den fünf Feldern als ein komplettes Set, d.h. vom ersten Wort im ersten Fall bis zum letzten Word in Feld 5 bündelt Amazon sämtliche Einträge. Dabei spielt es in Bezug auf die Trefferrelvanz keine Rolle an welcher Stelle die Worte aufgeführt werden. Somit müssen sich Händler keine Gedanken machen, dass das angebotene Produkt nur dann gefunden wird wenn die genaue Reihenfolge bei der Sucheingabe erfüllt wird. Dadurch müssen keine wahrscheinlichsten Suchphrasen kombiniert werden sondern bei der Amazon SEO wird stets nach jedem einzelnen Wort getrennt gesucht.

Die einzige Ausnahme bildet jedoch der Punkt, dass die vom Kunden gesuchten Begriffe in den Amazon Backend Keywords hinterlegt sein müssen.

Keine Wiederholung von Amazon Keywords

Beim Rankingalgorithmus von Amazon spielt die Dichte der Amazon Keywords keine übergeordnete Rolle wodurch eine Wiederholung weder Pros noch Contras bietet. Wer ein Keyword zehnfach erfasst wird nicht weiter oben in den Suchoptionen erscheinen als etwa ein Händler der das gleiche Keyword lediglich einmal einsetzt. Dies bedeutet für den Praxisalltag beispielsweise, dass Amazon Keywords welche bereits im Titel als herausstechendstes Feld erfasst wurden nicht gesondert im Feld Amazon Backend Keyword erfasst werden müssen. Verfügt der Titel bereits das Keyword „Fußball“ so reicht dies als Amazon Keyword im Rahmen der Amzazon SEO aus und eine erneute Erfassung in den Amazon Backend Keywords ist unnötig.

Amazon Keyword Wiederholung

Amazon Keywords über die gesamte Breite

Entgegen der landläufigen Ansicht, dass pro Feld nur ein Amazon Keyword erfasst werden kann lassen sich mit Hilfe von Leerzeichen mehrere Keywords in einem Eingabefeld erfassen. Auf diese Weise wird das volle Potential im Rahmen der Amazon SEO ausgenutzt und kein Amazon Backend Keyword verschenkt. Die Kunst liegt nicht in der vollen Ausnutzung der möglichen Zeichenanzahl sondern an der präzisen aber dennoch einfachen Sucheformel.

Wurde seitens des Nutzers bereits ein Amazon Keyword hinterlegt so lohnt es sich von Zeit zu Zeit die Amazon Backend Keywords zu überprüfen. So wurde seitens Amazon die maximale Zeichenzahl von 250 auf bis zu 5.000 Zeichen erweitert wodurch detailliertere und genauere Keywords eingebunden werden können. Somit bietet Amazon seinen Kunden jede Menge Platz um relevante Amazon Keywords zu erfassen.

Amazon Suchbegriffe 5000 Zeichen nutzen

Amazon Platinum Keywords als No-Go

Der Name an sich verspricht gerade für unerfahrene Händler automatisch mehr Umsatz aber Platinum Keywords sind mit viel Vorsicht zu genießen. So können selbst Power Seller im Prinzip die Platinum Keywords ignorieren und sich gezielt mit den herkömmlichen Amazon Keywords im Rahmen der Optimierung vertraut machen.

Aber was sind dann Platinum Keywords, wenn diese im Prinzip für normale Anwender nutzlos sind?

Zu aller erst sind Platinum Keywords keine Amazon Keywords welche zur besseren Auffindbarkeit eines Produktes eingesetzt werden, sondern dienen nichtverkaufsfördernder Maßnahmen. Die regulären Amazon Keywords sind im Rahmen einer Optimierung der Keyword in den Feldern „Allgemeine Schlüsselwörter“ beziehungsweise „Search Terms“ zu erfassen. Es sollte aber beachtet werden, dass die Felder je nach Kategorie oder Einstufung im Amazon Seller Central in verschiedenen Reihenfolgen aufgelistet werden. Somit sollte vor jeder Erfassung überprüft werden ob das neue Keyword richtig eingetragen wird.

Amazon Platinum Schlüsselwörter

Suchbegriffe im Amazon Backend – Amazon Seller Central

Das zentrale Element im Amazon Seller Central sind die Backend Suchbegriffe.  Um als Händler sicherzustellen, dass das eigene Produkt optimal gefunden werden kann können im Amazon Backend unter „Suchbegriffe“ alle relevanten Keywords eingetragen werden.

Um selbst unerfahrenen Nutzern die Optimierung zu ermöglichen umfasst dieser Artikel die acht wichtigsten und am einfachsten umsetzbaren Tricks und Kniffe seine Suchbegriffe im Amazon Seller Central zu optimieren. Dabei spielt lediglich eine sehr gute Produktkenntnis seitens des Händlers eine Rolle bzw. ein gewisses Maß an Empathie. Denn im Idealfall sollten die Keywords so gewählt werden wie der Händler sie selbst bei der Suche erfassen würde. Oftmals wird ein Produkt schneller gefunden wenn beispielsweise nur die Kategorie und die grobe Bezeichnung beim Suchenden bekannt sind. „LED TV“ ist einfacher zu merken als die Kombination aus Hersteller und komplexer Typen- bzw. Modellbezeichnung oder –nummer.

Besonderheit der Amazon Keywords und deren Suche

Um eine bestmögliche Sichtbarkeit des Produkts auf der Seite des Internetversandhändlers zu gewährleisten bedarf es seitens der Händler einer umfassenden Optimierung Ihrer Amazon Keywords / Suchbegriffe. Gegenüber der herkömmlichen Internetsuche beinhaltet die Suche auf Amazon nämlich eine Besonderheit: Ein Produkt kann nur gefunden werden, wenn ALLE Suchbegriffe hinterlegt sind, die ein Kunde sucht. Daher ist ist sehr wichtig, dass Ihr Produkt bei Amazon allerelevanten Suchbegriffe / Keywords beinhaltet. Bei der Bewertung der Keywords spielt jedoch die Reihenfolge oder die Position keine Rolle.

Kleine Tipps, große Wirkung

Wer sich als Händler an die vorgenannten Tipps und Kniffe hält wird feststellen, dass das eigene Produkt wesentlich einfacher gefunden werden kann und damit das Ziel der Amazon SEO einfach erreicht werden kann. Es bedarf keiner großen Kunst, lediglich an gewisse Spielregeln sollte man sich halten um das Amazon System vollumfänglich zu nutzen.

Neue Varianten der Amazon Keywords

Im Laufe der letzten Monate gibt es neben den allgemeinen Amazon Keywords im Rahmen der Amazon SEO weitere Schlüsselbegriffe welche etwa in der Produktmaske erfasst werden können. Dadurch lässt sich seitens Amazon das Endprodukt einfacher in Kategorien einstufen und der Kunde kann diese entsprechend einfacher filtern und bessere Suchergebnisse erzielen.

Als neue Amazon Keywords werden geführt

  • Target Audience
  • Subject Matter
  • Other Attributes
  • Intended Use

Jede dieser Kategorien besitzt weitere Optionen welche per Dropdown Feld gewählt werden kann und sich nach der jeweiligen Kategorie der Produkte richtet. So umfasst „Target Audience“ zum Bespiel die Kategorie „Katzen“, „Hunde“ oder „Pferde“, sprich die jeweilige Zielgruppe der Kategorie. Durch die Nutzung der neuen Varianten von Amazon Keywords kann das Produkt einfacher für den Suchenden angezeigt werden.

Amazon Target Audience

Amazon Backend Keywords für die Umgangssprache

Amazon Backend Keywords lassen sich nicht vom Kunden einsehen weswegen diese auch bewusst falsch geschrieben werden könne etwa um umgangssprachliche Varianten der Produktbezeichnung abzudecken oder falsche Mehrzahlformen gesetzt werden welche regelmäßig falsch in die Suche eingetragen werden.

Gerade die Singular- bzw. Pluralform stellt öfters ein Problem dar, da die korrekte Form öfters variiert. Dazu bietet Amazon allerdings eine interne Lösung an welche automatisch die möglichen Zahlformen berücksichtigt. „Pferd“ als Eingabe in der Suche deckt so zum Beispiel auch den Begriff „Pferde“ ab wodurch in den Amazon Backend Keywords lediglich eine Form eingetragen werden muss. Für die Sicherheit empfiehlt sich allerdings die Nutzung beider Varianten um in alle Richtungen abgesichert zu sein.

Der Bindestrich als Geheimtipp

Viele Suchbegriffe lassen sich sowohl getrennt als auch zusammen schreiben. Um nicht alle Varianten in den Amazon Backend Keywords abzudecken besteht die Möglichkeit eine Variante mit einem Bindestrich zu versehen. Ein Beispiel: das Amazon Keyword „Anti Falten“ mit einem Bindestrich versehen und alle Varianten werden abgedeckt sprich „Anti Falten“, „Anti-Falten“ und selbst das zusammengeschriebene „Antifalten“. Somit hat der Händler mit einem Bindestrich gleich drei mögliche Keywords abgedeckt.

War diese Variante mit den ehemals maximal 250 Zeichen bei den Amazon Keywords quasi unumgänglich so lässt sich die Amazon SEO mittels der neuen Grenze von 5.000 Zeichen durchaus sinnvoller umsetzen was nicht zwangsläufig den Einsatz eines Bindestrichs bedeuten muss.

Amazon Suchbegriffe Bindestrich

Übersicht

  • allgemeine Amazon Keywords statt irreführender Platinum Keywords
  • Nutzung des gesamten Platzes in den Feldern und nicht nur ein Keyword pro Feld
  • Keine Keywords mehrfach erfassen
  • Keyword Position und Keyword Reihenfolge missachten, dies hat keine Auswirkungen auf den Rankingalgorithmus
  • Gleiches gilt für Groß- und Kleinschreibung, Umlaute und beliebte Füllwörter. Hohe Irrelevanz in Bezug auf den Rankingalgorithmus
  • Bindestrichen nutzen für mehrere Varianten der Schreibweise
  • Amazon Backend Keywords als Geheimwaffe! Umgangssprache, Falschschreibung und Zahlenform werden hier erfasst

Keyword Typen im Amazon Seller Central effektiv nutzen für bessere Kategorisierung

Mit diesen acht einfachen Tipps im Hinterkopf dürfte die Optimierung der eigenen Amazon Produktseite keine allzu schwere Aufgabe darstellen und zumindest die Wahrscheinlichkeit auf höhere Trefferzahlen steigern, eine Garantie für hohen Umsatz ist allerdings selbst die beste SEO nicht. Dazu bedarf es anderer Kriterien welche jedoch nicht durch gezielte Optimierungen herbeigeführt werden kann. Dennoch gehört die korrekte und von Zeit zu Zeit eingesetzte Optimierung zur Grundvoraussetzung für die Arbeit mit Amazon.