Amazon Buy Box – Einkaufswagen-Feld

Die Amazon BuyBox befindet sich auf jeder Produktdetailseite, in ihr befindet sich die Schaltfläche „In den Einkaufswagen“. Die Buy Box befindet sich immer in der rechten oberen Ecke. Die Amazon BuyBox ist immer blau ausgefärbt. BuyBox ist ein englischsprachiger Ausdruck. Im Deutschen würde es als Einkaufswagen-Feld bezeichnet.

Was ist die Amazon Buy Box?

Amazon Buy Boy

Die Amazon BuyBox ist wichtig für die Verkäufer.

Verkäufer können sich bei Amazon qualifizieren. Mehrere qualifizierte Verkäufer können die gleiche Produktseite nutzen, um das gleiche Produkt anzubieten. Dabei kann es sein, dass mehrere Verkäufer dieses Produkt, als „neu“ im Programm haben. Alle Verkäufer die das jeweilige Produkt als neu anpreisen sind in der Buy Box Konkurrenten. Einer dieser Anbieter hat die Chance sich als Hauptverkäufer dieses Produktes zu empfehlen. Ein Verkäufer qualifiziert sich als Hauptverkäufer und alle anderen Anbieter rutschen damit in der Amazon BuyBox nach unten. Sie werden dann nur noch als weitere Option gezeigt.

Wie schafft ein Verkäufer den Sprung in die BuyBox?

Es gibt Anhaltspunkte, welche erfüllt sein müssen, um den ersten Platz in der BuyBox (Einkaufswagen-Feld) belegen zu können. Die zu erfüllenden Kriterien liegen in der Käufer-Performance. So soll erreicht werden, dass der Anbieter immer nur seine besten Leistungen zur Verfügung stellt. Auf diesem Weg soll der Kunde zu einem befriedigenden Einkaufserlebnis kommen und problemlos seinen Einkauf abschließen können. So fließen wichtige Punkte, wie Bestellmängel, Bewertungen der Kunden, Rücksendungen, Anträge auf Garantie, der Status der Anbieters als Power-Seller und seine allgemeinen Erfahrungen auf Amazon in die Bewertung mit ein.

Welcher Händler kommt in die BuyBox?

Schafft es ein Verkäufer auf dem ersten Platz in einer Amazon Buy Box (Einkaufswagen-Feld), so kann er sicher sein, dass sein Absatz sich erhöht. Natürlich kann nicht jeder Verkäufer, bei all seinen Produkten im Angebot, den ersten Platz in der jeweiligen Buy Box belegen. Dann ist jedem Anbieter natürlich daran gelegen im Feld „anderen Verkäufer“ möglichst an der Spitze der Konkurrenten zu stehen, wenn schon nicht als Erster in der Amazon Buy Box. Es ist selbstverständlich, dass regelmäßig kontrolliert wird, ob noch der richtige Anbieter die erste Position in der BuyBox inne hat.

Irrtümer auf dem Weg in die Buy Box.

Natürlich verrät Amazon die genauer Berechnung für den Weg in die Buy Box nicht. Die Berechnungen für die BuyBox sind bestens gehütet. Natürlich wünschen sich alle Verkäufer, dass sie in der BuyBox erscheinen. Leider ist viel falsches zur Amazon BuyBox im Umlauf. Darum versuchen wir hier die vier Irrtümer aufzuklären, die am häufigsten vorkommen.

Auf der Plattform von Amazon ist es üblich, dass eine Produktdetailseite von mehreren Anbietern genutzt wird, um dasselbe Produkt zu verkaufen. Nutzen die Anbieter dabei die gleiche EAN/GTIN der ASIN für ihr Produkt befinden sie sich zusammen in der Buy Box und konkurrieren miteinander. Produkte ohne EAN, GTIN oder UPC-Nummer können auf Amazon nicht zum Verkauf gebracht werden. Es gibt Ausnahmen, für Produkte die auf dem Amazon Marktplatz auch ohne eine solche Nummer angeboten werden dürfen. Dabei handelt es um Artikel, die selbst produziert worden sind, Eigenmarken oder besondere Artikel, welche eine Befreiung von Amazon erhalten haben.

Jeder Anbieter hat bei Amazon ein Verkäuferkonto. Hier laufen alle Berichte zusammen. Da kann der Anbieter sehen, bei wie vielen Artikeln er es geschafft hat die Buy Box zu erreichen. Es macht für einen Anbieter also sehr viel Sinn, die Konkurrenz immer zu beobachten und seine Preise regelmäßig abzugleichen.

Weder bei Amazon noch bei Ebay kann eine gute Platzierung schnell und schon gar nicht leicht erreicht werden. Für eine gute Platzierung benötigt ein Anbieter Geduld, Ausdauer und genaues, sowie zuverlässiges Arbeiten. Weitere Informationen dazu finden sie in dem Beitrag „Amazon SEO“. Nicht jeder Artikel kann die Nummer eins werden. Als Ausweichmöglichkeit gibt es die Chance in der Kategorie „Gesponserte Produkte“ zu erscheinen. Dieser Weg muss zwar bezahlt werden, kann aber für einige Artikel sicherlich eine gute Alternative zur Amazon Buy Box sein.

Im Einkaufswagen-Feld erscheinen – Jetzt die Chance erhöhen

Wie Sie die Chancen auf die Zuteilung des Einkaufswagen-Felds erhöhen – Amazon empfiehlt besonders auf folgende Punkte zu achten.

  • Preisgestaltung
  • Verfügbarkeit
    • Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Bestand auf Lager haben
    • Aktualisieren Sie Ihre Bestandsdaten
    • Urlaubsplanung
  • Vertrauen aufbauen
    • Versenden Sie zeitig
    • Keine Fehler beim Verpacken
    • Gute Kundenkommunikation
Amazon Buy Boy